Bodenverwertung

Bodenverwertung mit LZR-Baur bedeutet: Verwertung von mineralischen Abfällen nach den aktuellen Richtlinien, umweltgerecht und dabei so kostengünstig wie möglich.

 

In der Grube Schellbach (Entsorgernummer: NE8400376 [6]) rekultivieren wir mit Boden und Steinen (AS: 170504), Baggergut (AS: 170506) gemäß LAGA mit den Zuordungswerten Z 0 bis Z 1.2 sowie nach RESA mit den Zuordnungswerten Z1.

 

Zusätzlich betreiben wir in Schellbach einen Lagerplatz für mineralische Abfälle inklusive Bauschutt.

Neben sortenreinen Beton (AS: 170101), nehmen wir Ziegel (AS: 170102) sowie Fließen und Keramik (170103) an.

 

Vor jeder Anlieferung ist eine Erdstofferklärung auszufüllen, die sie hier finden.

 

Der Anliefernde versichert, dass er nur die oben aufgeführten Abfälle anliefert und diese der Deklarationsanalyse entsprechen.

Sollte sich die angelieferten Materialien nicht der Deklarationsanalyse entsprechen übernimmt der Anlieferer alle Kosten die für eine rechtskonforme Entsorgung anfallen.

Der Anlieferer erklärt weiter, dass ihm die Nutzungsbedingungen bekannt sind und von ihm akzeptiert werden.

 

Für Bodenaushub mit der Einbauklasse Z 0 ist ab 1.000 to ein Bodengutachten nach Laga M 20 vom 5.11.2004 erforderlich.

Für die Einbauklassen LAGA Z 1.1 und Z 1.2 sowie RESA Z 1 ist ein Bodengutachten nach Laga M 20 vom 5.11.2004 immer erforderlich.

Hier finden Sie uns:

LZR-Baur-Beton GmbH & Co. KG

Mühlenstraße 50

06712 Gutenborn OT Schellbach

 

Tel.: (034423) 261-0

Fax: (034423) 261-25

 

email: info@lzr-baur.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LZR-BAUR Beton GmbH & Co.KG